Warum eigentlich Therapiepiraten?

Ich habe die Therapiepraten gegründet,

um noch mehr für die Idee zu werben,

dass es nicht die EINE Therapie gibt, die bei allem und bei jedem hilft!

 

Wer sich aus meiner Sicht also Therapiepirat nennen kann

ist jemand der mindestens drei verschiedene Therapieansätze

gelernt hat.

Weiterhin sollte ihm/ihr klar sein, das jeder Mensch einzigartig ist,

und es deshalb auch immer eine einzigartige Behandlung sein wird.

Einer meiner Vorbilder der Vater der modernen Hypnotherapie

Milton Ericcson sagte es ähnlich:

"Für jeden Kunden erfindet er eine neue Therapie"

 

Ganz wichtig auch der systemische Ansatz:

Wir sind alle in verschiedenen Systemen eingebunden,

die bei jeder Interaktion beachtet werden müssen.

(Wie gut ist das System Therapeut-Klient?)

 

Ganz besonders wichtig finde ich auch noch diesen Ansatz:

Jeder Mensch hat einen Heilungsmechanismus eingebaut,

jedoch brauch es manchmal einen Eingriff von Außen,

damit dieser wieder richtig funktioniert.

 

In diesem Sinne freue ich mich auf "Kollegen" die ähnliche

Ansätze verfolgen und Klienten/Kunden/Patienten denen

die obigen Punkte ebenfalls wichtig sind.

 

Trio Chrio

 

 

 

13.5.18 17:51

Letzte Einträge: Schwierigkeiten beim einloggen über normalen Link?, Hartnäckige Schmerzen oder Behinderungen oder Ängste, Wie wäre es mal mit Höflichkeit, Körperliche Anziehung oder doch mehr?, Hast du schon mal gelebt?, Letzter Blog hier

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL