Auf welche Stimme willst du hören?

Grundsätzlich unterscheide ich zwischen Kopf, Bauch und Herz

als Ursprung der Stimmen, die jedoch hauptsächlich im Kopf agieren.

 

Manchmal, wenn die Angst oder ein anderes negatives Gefühl sehr

stark sind, kann ich erkennen das dies ein Bauchgedanke ist, da

gleichzeitig ein Gefühl aktiviert wird.

 

Bei reinen Kopf gesteuerten Gedanken (gibt es soetwas überhaupt?),

schwingen nicht von Anfang an Gefühle mit bzw. sind kaum wahrnehmbar.

 

Die leise Stimme des Herzen ist im Alltag meist kaum zu hören

ob des Getöses der anderen Stimmen. Sie kann ganz gut daran 

erkannt werden, dass sie etwas positiv bewertet, dir aber immer

die Entscheidungswahl lässt.

 

Die Stimmen die du im Außen vernimmst, sind zumeist die

aus Kopf und Bauch und nur ab und an aus dem Herzen.

Doch gerade da kannst du die Stimme des Herzens gut erkennen,

denn dann schwingt dein Herz mit und weitet sich, und du

kannst spüren wie gut dir diese Stimme tut.

 

Viel Erfolg beim Erkunden

Trio Chrio

17.4.18 18:35

Letzte Einträge: Geht Geistheilung überhaupt?, In die Zukunft sehen, Warum eigentlich rot/gelb?, Schwierigkeiten beim einloggen über normalen Link?, Hartnäckige Schmerzen oder Behinderungen oder Ängste, Wie wäre es mal mit Höflichkeit

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL