Täglich laufen versus laufen wenn man wirklich Lust drauf hat

Es gabe eine Zeit in meinem Leben (von 36 - 43 Jahren)

wo ich wirklich jeden Tag gelaufen bin, und dies draußen!!!

 

Warum bin ich täglich gelaufen?

Weil ich Spass dran gefunden hatte.

 

Warum habe ich dann damit aufgehört?

Weil ich gemerkt habe, das es irgendwann zum Zwang wurde.

Ein Beispiel: Abflug in den Urlaub um 6 Uhr Morgens

Da ich aber immer nur Morgens laufen wollte, bin ich dann um

 2 Uhr Nachts aufgestanden und über die verlassenen Strassen gelaufen.

 

Laufe ich jetzt wenn ich Lust habe zu laufen?

Ja und Nein!

Wenn ich, so wie dieses Jahr zwei Marathon laufen will,

muss ich schon zweimal die Woche laufen, um fit zu sein.

Jedoch halte ich mich nicht sklavisch an die Regel und der

nächste Lauftermin verschiebt sich auch schon mal um

ein oder zwei Tage.

 

Dies macht mich definitiv entspannter und ich laufe weiterhin

sehr gerne.

 

Probier mal deine Intervalle aus

so dass du Bock drauf hast zu laufen

 

Trio Chrio

Zusätzlich macht es natürlich Sinn,

Tempo, Laufstrecke und Entfernung zu variieren

3.4.18 18:42

Letzte Einträge: Schwierigkeiten beim einloggen über normalen Link?, Hartnäckige Schmerzen oder Behinderungen oder Ängste, Wie wäre es mal mit Höflichkeit, Körperliche Anziehung oder doch mehr?, Hast du schon mal gelebt?, Letzter Blog hier

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL