Mensch über Beruf

Heute war mal wieder eine Journalistin in meiner Lachstunde.

Anstatt Sie als Journalistin zu behandeln war es mir wichtiger

Sie als Mensch zu sehen, der Sie ist und ihr die Handlungsalternative

aufzuzeigen die ihr zur Verfügung steht, um ihren emotionalen

Zustand zu verändern.

Hat das geklappt?

Ich werde es vielleicht nie erfahren, doch ein Versuch war es wert.

In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn jede/r der dies liest

einmal ernsthaft Lachyoga ausprobiert und dies mindestens dreimal.

 

Trio Chrio

Therapiepirat

Aktionskünstler

Lebenshelfer

8.1.18 21:11

Letzte Einträge: Schwierigkeiten beim einloggen über normalen Link?, Hartnäckige Schmerzen oder Behinderungen oder Ängste, Wie wäre es mal mit Höflichkeit, Körperliche Anziehung oder doch mehr?, Hast du schon mal gelebt?, Letzter Blog hier

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL