Wann sterbe ich?

Viele die zu mir wegen einer Kartenlegung kommen,

wollen irgendwann auch wissen, wie lange sie denn 

noch zu leben haben?

Nun, hier ist es wie mit allen Dingen die in der Zukunft liegen,

ja sie liegen fest, und ja sie sind veränderlich.

 

Wie kann das sein?

 

Dies ist nur scheinbar ein Paradox,

weil die meisten von uns nur einen eingeschränkten

Blickwinkel auf die Wirklichkeit haben und deshalb

auch die anderen Alternativen garnicht wahr nehmen.

 

Nur allein die Beschäfigung mit deinem Sterbedatum

kann dieses schon verändern, und natürlich gibt es

noch weitere Techniken dies zu tun.

 

Trio Chrio

Todeslehrer

Therapiepirat

Aktionskünstler

19.7.17 17:43

Letzte Einträge: Schwierigkeiten beim einloggen über normalen Link?, Hartnäckige Schmerzen oder Behinderungen oder Ängste, Wie wäre es mal mit Höflichkeit, Körperliche Anziehung oder doch mehr?, Hast du schon mal gelebt?, Letzter Blog hier

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (19.7.17 21:54)
Das ist eine Sache, die würde ich nicht wissen wollen. Gerade im Moment, wo ich mich an jedem Grashalm festhalte, wäre das eine sehr kontraproduktive Sache. Egal wie die Antwort ausfallen würde.
Aber auch unter normalen Umständen finde ich solche Dinge eher erschreckend. Die Zukunft sollte Zukunft bleiben und die Ungewissheit und das Unwissen ist sicherlich für etwas gut. Aber das ist meine Meinung dazu.
LG, Marie